AKUPUNKT-MASSAGE APM

MERIDIAN- UND AKUPUNKTURLEHRE

Die Akupunktmassage, auch Akupunktur-Massage, ist eine spezielle Massage, bei der die einzelnen Akupunkturpunkte und Energiebahnen (Meridiane) des Körpers mit einem Massagestäbchen stimuliert werden. Die Technik der Akupunktmassage wurde vom deutschen Masseur Wilhelm Penzel (1917-1985) entdeckt.Daraus entstand die Akupunkt-Massage nach Penzel. Der Mitarbeiter von Penzel, Klaus Radloff, entwickelte die Methode weiter, und begründete die sogenannte Ohr-Reflexzonen-Kontrolle (ORK). Daraus entstand die Akupunktmassage nach Radloff.

Als Grundlage für die beiden Methoden, dient die Meridian-und Akupunkturlehre der traditionellen chinesischen Medizin TCM. Nach ihr bildet Qi die Lebensenergie des menschlichen Körpers, die in einem dynamischen Gleichgewicht von Yin und Yang durch die Energie-Leitbahnen (Meridiane) im Körper fliesst. Krankheiten entstehen, wenn die Harmonie des Yin/Yang-System gestört ist und daraus Blockaden der Lebensenergie entstehen.

Praxis - Praxis für Körper- und Atemtherapie

OHR-AKUPUNKT-MASSAGE OAM

Behandlungen über das Ohr kannte man schon im alten Ägypten. Auch Hippokrates (460-377 v. Chr.) berichtete über das Behandeln am Ohr. Doch erst die Neugier von Dr. Paul Nogier, Arzt aus Lyon, Anfang der 50-er Jahre war ausschlaggebend für die Ohr-Akupunkt-Massage.
Ihm gelang es, den Nachweis der reflektorischen Beziehung zwischen Ohr und Körper herzustellen. So fand die Ohr-Akupunkt-Massage bzw. Auriculotherapie seine Anfänge. Es gibt grundlegende Unterschiede in der Ohr-Akupunktur-Massage und der Körper-Akupunkt-Massage.
Die Auriculotherapie von Nogier/ Ohr-Akupunkt-Massage ist eine Reflexzonentherapie.Periphere Störungen des Organismus bilden sich im Ohr über das Nervensystem ab.
Das Ergebnis sind aktive Punkte, die auffällig werden, die man sehen, tasten oder auf Grund eines geringeren Hautwiderstandes messen kann.
Das Abbild des gesamten Organismus im Ohr entsteht nach einer klaren Logik.

Akupunktur - Praxis für Körper- und Atemtherapie

Dass die Wirkung der Ohr-Akupunkt-Massage wesentlich intensiver ausfällt als alle anderen Reflexzonentherapien, liegt darin, dass das Ohr von Nerven versorgt wird, deren Kern im Hirnstamm des verlängerten Rückenmarks liegt und mit der dort befindlichen Formatio reticularis (entscheidende Schaltstelle zwischen Gehirn und dem Körper)verknüpft ist. Das im Ohr ausgelöste Signal gelangt so also auf kürzestem Weg zur Formatio reticularis, von da weiter zum Gehirn und über die Nervenbahnen weiter zum Erfolgsorgan im Körper. Auch nimmt die OAM Einfluss auf die Energie der Meridiane des Körpers.


Indikationen der Ohr-Akupunkt-Massage OAM

  • Verstauchungen, stumpfe Verletzungen
  • Muskel- und Bänderzerrungen
  • Schmerzen nach operativen Eingriffen
  • Rheumatoide Beschwerden, Arthritis, Arthrosen, Wirbelsäulenbeschwerden
  • Neuralgien, Kopfschmerzen, Migräne
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Prüfungsangst
  • Psychosomatische Beschwerden

WIE WIRKT DIE AKUPUNKTMASSAGE?

Auf den Meridianen des Körpers befinden sich zahlreiche Akupunkturpunkte, über die der Fluss der Lebensenergie beeinflusst werden kann.


Mit dem Metallstäbchen und sanftem Druck wird der Verlauf der Meridiane über die Hautoberfläche nachgefahren, um so Blockaden zu lösen, den Qi-Fluss zu stärken und einen möglichen Überfluss an Lebensenergie auszugleichen.

Ebenfalls werden bestimmte Akupunkturpunkte sanft und gezielt angeregt, um die Energie wieder ins Fliessen zu bringen oder auszugleichen.


Was kann mit der Akupunktmassage behandelt werden?


  • Chronische Schmerzen
  • Entzündungen und akute Schmerzen
  • Narbenentstörung
  • Nervosität, seelische Anspannung
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Ischias-Probleme
  • Schlafstörungen
  • Prüfungsangst
Akupunktur - Praxis für Körper- und Atemtherapie